Einstellungen erfolgreich gespeichert

Unsere Website verwendet Cookies, um Ihnen die bestmögliche Erfahrung zu bieten. Mehr erfahren

Arnstorf Lourdes Grotte

Priestergruft - Lourdes Grotte

Geschichte (Quelle: Kirchenführer Arnstorf)

Im Jah­re 1899 erwarb Pfar­rer Georg Sai­ler an der süd­li­chen Fried­hofs­mau­er eine Flä­che für eine Gra­bes­gruft mit kapel­len­ar­ti­gem Überbau. 

Die Gruft wur­de nach dem Plan des Arnstor­fer Bau­meis­ters Andre­as Otte­ne­der erbaut und am 02.09.1900 ein­ge­weiht. Nach den Mari­en­er­schei­nun­gen 1858 in Lour­des war es in Deutsch­land Brauch gewor­den, Lour­des-Grot­ten zu errich­ten. In der Pries­ter­gruft wur­de eben­falls eine Grot­te mit einer Mari­en­sta­tue und der davor knien­den Ber­na­det­te Sou­bi­rous gestaltet. 

Die Namen der hier bestat­te­ten Pries­ter sind auf Stein­ta­fen rechts und links der Türe zu lesen.